Konventionelle Zahnimplantate

  

Wie lange dauert das Einsetzen eines herkömmlichen Zahnimplantats?   

  

Das Geschick des operierenden Arztes und die Komplexität des jeweiligen Falles bestimmen die Dauer jedes Implantats. 

Im Allgemeinen dauert der Eingriff in der Regel zwischen zehn und zwanzig Minuten pro Implantat.

 

Ist es ein schmerzhafter Eingriff? 

 

Dieser Eingriff ist überhaupt nicht schmerzhaft und wird in der Regel in örtlicher Betäubung durchgeführt. 

  

Was ist Osseointegration? 

   

Es ist die Zeit, die die Implantate benötigen, um sich mit dem Knochen zu „verbinden“. Es ist eine Periode, die dank neuer Techniken stark verkürzt wurde. 

Manchmal können wir die Kronen nur 1 bis 3 Monate nach der Implantation einsetzen. 

Zahnimplantate werden aus Titan hergestellt, einem Edelmetall, das biokompatibel ist und sich in den Knochen integrieren kann.

  

Wie hoch ist die Erfolgsquote von GBCOM? 

  

Implantate können verloren gehen, wenn eine Infektion auftritt oder wenn die Reaktion Ihres Knochens nicht ausreichend ist. Trotzdem liegt die Erfolgsquote in unseren Händen bei über 95%.